TagesablaufTagesablauf

Sie befinden sich hier:

  1. Informationen für Eltern
  2. BRK Krümelzwerge
  3. Tagesablauf

Tagesablauf

Jeder Tag in der Kindergartengruppe soll ein besonderer Tag, orientiert an den aktuellen Bedürfnissen der Kinder, sein. Er bietet durch wiederkehrende Strukturen Orientierung und Halt sowie abwechslungsreiche Bildungsangebote. Die Rahmenstruktur wird sich dabei durch den situationsorientierten Ansatz ausschließlich an den Bedürfnissen der Kinder organisieren.

Strukturen und Freiräume

Die Handhabung der Strukturen muss so flexibel sein, dass von dieser abweichende, individuelle Bedürfnisse berücksichtigt werden können, ohne dass diese sich ins Beliebige auflöst. Innerhalb des Tagesablaufs gibt es mehrere Zeiträume, in denen die Kinder die Möglichkeit haben, die gesamte Gruppe wahrzunehmen und sich als Teil dieser zu empfinden.

Zur Förderung einzelner Kinder bzw. Altersgruppen sowie zum Eingehen auf individuelle Bedürfnisse, muss es während des Tagesablaufs auch Rückzugsräume und Möglichkeiten zum selbst gewählten Spiel für die Kinder geben („Lernen durch Ausprobieren“).

Der Tagesablauf soll der Gruppe als Orientierung dienen und somit Sicherheit vermitteln. Vor allem auch den Kindern mit  Behinderung die Selbstständigkeit durch Vorhersehbares, Bekanntes zu ermöglichen.

Aktivitäten

Bei der Durchführung von Aktivitäten gilt: Die Kinder sollen eingeladen und ermuntert werden, die Teilnahme ist freiwillig. Die Angebote entsprechen stets dem jeweiligen Entwicklungsniveau und den Interessen der Kinder. Das Tempo der gesamten Gruppe wird immer von den Kindern bestimmt.
Wir sehen die Individualität jedes Einzelnen und ermöglichen diesen im Rahmen seiner eigenen „Geschwindigkeit“  nachzugehen, sich auszuruhen oder einfach nur glücklich zu sein.

Freigelände

Der Tagesablauf der Kindergartengruppe soll sich hauptsächlich im vorderen Bereichs des Krümelhofes abspielen. In diesem Bereich leben keine freilaufenden Tiere, d.h. dort befindet sich in der Regel kein Tierfutter oder Tierkot.

Die Kindergartengruppe verbringt meistens den gesamten Vormittag im Freien. Ausnahmen gibt es natürlich, wenn das Wetter sehr schlecht ist oder Aktivitäten im „Schutzraum“ geplant werden.

Die Aktivitäten mit den Tieren werden im Voraus vom pädagogischen Personal geplant. Dabei werden die Kinder selbstverständlich nur unter Aufsicht die Tiergehege betreten.

Es soll jedoch nicht nur tierische Angebote stattfinden, sondern eine ganzheitliche Förderung im Umweltbewusstsein entstehen. Das bedeutet, dass auch der naturwissenschaftliche Bereich eine große Rolle spielen soll. Dazu können die vorhandenen Gewächshäuser genutzt werden, um mit den Kindern Pflanzen, Obst oder Gemüse anzusäen und zu ernten. Ebenso sind Ausflüge in ein benachbartes Biotop geplant.

Mittagessen

Das Mittagsessen wird täglich von den „Schleckermäulchen“ angeliefert. Dabei wird auf ökotrophologische Erkenntnisse und eine gesunde, ausgewogene, aber auch naturbewusste, dennoch kindgerechte Ernährung unter Berücksichtigung von Allergien, Unverträglichkeiten und religiösen Hintergründen in Absprache mit den Fachkräften der Kindergartengruppe Wert gelegt.